bayrisch  deutsch  english
In besagtem Trinklied aus dem 18. Jhdt., beschreibt Johann Wolfgang von Goethe, so ist es anzunehmen, sein Lieblingsbier, das Schwarzbier. Dieser Bierstil ist in eine Nische von Geniesserbieren gerutscht, obwohl er früher, vor der Einführung der Pilsener Brauart {helle Biere}, weit verbreitet getrunken wurde.
Deshalb habe ich meinen Auftritt
nach diesem heute wenig bekannten, aber weltweit immer mehr Verehrer findenden Bier benannt – und will offen dazu stehen, dass es zu meinen Lieblingsbieren gehört … right
Übersetzt man das zusammengesetzte Wort „Schwarzbier“– in der heute so unkonventionellen Art – ins Englische, kommt man auf den Begriff „Blackbeer“, den es so ursprünglich im englischen Gebrauch gar nicht gibt. In England und Irland werden alle dunklen Biere als Ale, Porter oder Stout bezeichnet, da sie obergärig sind. Im Gegensatz dazu stehen die hellen Biere, von denen nur die untergärigen den Namen Beer tragen. left

DIE LIEBE ZUM BLACKBEER“

MITGLIED IM
VERBAND DER
BIERSOMMELIERE